Close

15. Februar 2018

Unser Interview mit Michael Dela Cruz (Mit Video!)

Wer sich in der Group Fitness Szene bewegt, kommt um einen Namen nicht drum rum:
Michael Dela Cruz, ein Trainer mit Leib und Seele!

Im Zuge unserer Shadowboxer Certification bei Michael haben wir es uns nicht nehmen lassen ein Interview mit Ihm zu führen. Für uns eine besondere Ehre, da wir dank ihm das Glück haben das zu tun was wir lieben! (*Thank you Michael ☺).

Für alle die Ihn noch nicht kennen:

Michael Dela Cruz

„Michael Dela Cruz ist ein echter Fighter mit viel Rhythmus im Blut. Er prägt seit 25 Jahren die internationale Fitnessbranche als Presenter in Europa und Asien. Sein Hintergrund als leidenschaftlicher Kickboxer bildet die existentielle Basis für das erfolgreiche KamiBo® Martial Art & Shadowboxer Performance Training. Spirituelle Elemente und explosive Martial-Arts Komponenten verschmelzen zu einem begeisternden Workout – ein Feuerwerk an leidenschaftlichen Moves, dass jedem einheizt, der seine Class besucht! „

Unsere Fragen an Michael

2fitgirls: War es schon immer dein Wunsch im Fitnessbereich zu arbeiten?

Michael: Ich habe direkt nach meinem Studium 1 ½ Jahre im Büro gearbeitet, in einer Marketingabteilung und ich muss eines sagen, es hat Spaß gemacht! Aber aus dem Grund, weil ich abends immer Kurse gegeben habe. Und zwar jeden Abend!
Bis ich gemerkt hab, Büroarbeit ist nicht mein Ding. Deshalb bin ich seit 25 Jahren passionierter, leidenschaftlicher Fitness Trainer.

2fitgirls: Wie bist du darauf gekommen im Group Fitness Bereich zu arbeiten?

Michael: Das ist wirklich eine super Frage! Ich mache kurz mal eine Zeitreise (*grübelnd*). Es ist schön auch mal zu reflektieren und ich hoffe da kommt jetzt nicht gleich irgendwie Pipi aus meinen Augen (*scherzt*). Mein erstes Studio war ein Studio in Hagen, ich bin gebürtiger Hagener. Ich war da Mitglied, das werde ich nie vergessen. Ich habe damals Kraftsport betrieben, war 17 Jahre, wurde immer breiter, die Stimme wurde tiefer, der Bart kam immer noch nicht…(*lacht*). Der Punkt ist: ich hab damals eine Kombination aus Kraftsport und Kampfsport betrieben. Meine Leidenschaft ist der Kampfsport, vom Kickboxen über Thai Boxen…ich habe mich immer gefreut, wenn der Trainer Musik gemacht hat.
Und dann kam Tae Bo. Es gab damals so VHS Kassetten. Die VHS Kassetten von Tae Bo waren für mich der „Burner“. Und ich bin dann zum ersten Mal auf eine Ausbildung bei Safs&Beta. Damals hieß es noch Thai (mit T H A I) Bo und das war mein erster Kontakt mit Group Fitness in Kombination mit Kampfsport im Kurs.

Ich habe dann trainiert, trainiert und trainiert und dann sagte irgendwann mal der damalige Inhaber des Studios zu mir: „Du Michael ich habe gehört du machst Kickboxen und du machst auch gerne was mit Musik!“ (beiläufige Anmerkung von Michael): für mich war tanzen auch sehr wichtig!
Dann hat er mich wirklich reingeschmissen in einen Kurs und hat einfach gesagt (wohlgemerkt ich war damals 19): „Kannste mal bitte nen Kurs machen!? Weil der Trainer ist nicht da.“ Ganz klassisch also!
Dann bin ich runter in den Kurs war voll aufgeregt, damals gab es auch noch so (Audio) Kassetten und das war meine erste Stunde, es war eine Tae Bo Stunde.

2fitgirls: Woher nimmst Du Deine unbändige Power und Energie?

Michael: Durch Leute und Teilnehmer wie Euch alle!!!

2fitgirls: Kein Wundermittel? Wir haben gehofft es gibt jetzt ein Wundermittel!

Michael: Doch gibt es auch, ich nutze das pure Leben!!! Ich versuche nichts zu verpassen, ich liebe wirklich das Leben!
Das Wichtigste in meinem Leben ist seit 5 Jahren auch meine Tochter. Sie ist mein Antrieb. Ich weiß wofür ich das mache, ich wusste es davor natürlich auch, aber mit einem ganz anderen Sinn!
Aber ein wichtiger Punkt ist auch die Ernährung, denn für mich ist sie das A und O. Ich achte stark darauf, dass mein Kohlenhydrat-Verhältnis zum Protein stimmt und auch genügend Makro- und Mikronährstoffe zugeführt werden. Weil ich eben auch sehr viele Kalorien verbrenne. Wir wissen ja, dass wir nicht nur durch Sport und körperliche Bewegung, sondern auch durch Denkprozesse, Entscheidungen, Planungen und was dich im Kopf beschäftigt etc. Kalorien verbrennen. Man sollte sich daher schon stark an die Ernährung halten!

2fitgirls: Wie funktioniert das, wenn Du die ganze Zeit unterwegs bist?

Michael: Ich koche sehr gerne! Ich liebe es zu kochen!!! Ich koche manchmal für den Folgetag, aber ich gehe auch gerne essen!
Seit Kurzem trinke ich auch gerne Kaffee. Ich habe von meinen Freunden einen Barista-Kurs geschenkt bekommen, seitdem gibt es bei mir immer Kaffee (*lacht*).

2fitgirls: Wie bist Du zu Shadowboxer gekommen?

Michael: Okay, ganz vorneweg, „Back to the roots“. Wie ihr wisst vor 4-5 Jahren haben wir, Oliver Prescher und ich, die Fitness Szene mit KamiBo etwas wach gemacht. Weil es nicht nur darum geht sich physisch ans Maximum zu bringen, es ist auch wichtig, dass du dich mental auflädst bzw. aufbaust, um noch mehr Energie zu haben.

Shadowboxer gibt es seit 1 ½ Jahren offiziell. Der Geschäftsführer Erol von Spofact (Vertreiber des Shadowboxers) hatte einen Kontakt zu einem unserer Partner CyberMoves / CyberConcept. Wir haben unser Programm KamiBo und andere Sachen auch bei CyberMoves. Erol fragte bei Cyber Moves an, ob die jemanden hätten, der das Programm schreibt und das Konzept vermarktet, da er selbst nicht aus dem Group-Fitness Bereich stammt. CyberMoves rief uns daraufhin an, worauf Oli und ich direkt zum Studio gefahren sind und uns das „DING“ angeguckt und einen Kurs mitgemacht haben. Ich habe mich sofort verknallt (*schwärmt*)!!!

Ich glaube sehr fest an diesen Gurt, weil das Training sehr effektiv ist. Du musst nicht nur Box-Elemente verwenden, du kannst jegliche Shape-Sachen und Workout-Geschichten inklusive Funktional-Elements einbauen.

Erol hat mir den Programmdirektor-Posten gegeben. Ich habe das Programm geschrieben und jetzt machen wir es global (*freut sich*)!

2fitgirls: Mit KamiBo hat bei uns das Trainerdasein angefangen!!! ☺ Und wir lieben es!!!

Michael: Ich weiß, aber das Schöne daran ist, ihr seid so offen für so viele neue Sachen! Und das ist wichtig, das sagen wir auch immer, weil damit holt man sich so viel Repertoire und man kann im Kurs vieles einsetzen. Und deswegen alle Formate reinnehmen, die Euch „touchen“!

Eat – Train – KamiBo – Repeat

2fitgirls: Allerletzte Frage: Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Michael: In 5 Jahren? Ich hoffe in Portugal.

2fitgirls: Ein Häuschen am Strand?

Michael: Ja, echt jetzt (*lacht*). In 5 Jahren das ist mein Ziel, schon allein wegen den vielen Reisen. Ich mache mit Kollegen auch Fitness-Reisen, unter anderem auch Surf-Reisen. Das ist eigentlich so meins und ja jetzt kann ich es ja auch sagen: „Surfen ist meine wahre Leidenschaft!“

Ich sehe aber auch, das KamiBo oder auch Shadowboxer in 5 Jahren ein globales Projekt sein wird, aber das wird es auch (*glaubt daran*)!

Zum Abschluss wollten wir noch wissen, weshalb Michael eigentlich Nutella so liebt, aber das bleibt unser (schmutziges) Geheimnis!! ☺

Als Dank für das Interview und seine Zeit für uns bekam er aber ein ganz besonderes Nutella überreicht, streng limitiert☺.

Grrrrtella

An dieser Stelle danken wir Michael für seine Offenheit und die Möglichkeit Ihm einige Fragen stellen zu können.

Für uns ist Michael Dela Cruz ein super sympathischer Trainer von Kopf bis Fuß und er liebt wirklich was er tut! Wer Ihn schon mal „Live“ erlebt hat, weiß wovon wir sprechen.

Wir sind unendlich dankbar dafür, dass wir Dich kennen lernen durften, lieber Michael. Bis heute konnten wir schon sehr viel von Dir lernen. Für uns ist es immer wieder die Inspiration pur.

Und was wir alle von Ihm lernen können: man sollte jeden Augenblick genießen und genau das im Leben tun, was man liebt.

Er hat das geschafft und ist trotz seines Erfolges authentisch, ehrlich, natürlich und absolut auf dem Boden geblieben.

Wie viel Spaß wir mit Michael hatten, könnt Ihr hier in unseren Outtakes sehen:

Für uns ist es ein wahrer Zugewinn Menschen wie Ihn kennenzulernen und von Ihnen lernen zu dürfen. Danke für deine Inspiration und deine Leidenschaft.

Dankbare Grüße
Eure 2fitgirls
Sandra & Ilona

3 Comments on “Unser Interview mit Michael Dela Cruz (Mit Video!)

Anja
7. März 2018 um 11:13

Wow, ein tolles Interview mit einer beeindruckenden Persönlichkeit! Ein scheinbar unglaublich sympathischer Mensch. Es macht einen riesen Spass dies zu lesen! Vielen Dank.
Liebe Grüße
Anja von https://pinkshape.de

Antworten
Ina
7. März 2018 um 13:06

Interessantes Video! Scheint ja ein super Trainer zu sein und das ihr Spaß hattet ist ja nicht zu übersehen.

Lg aus Norwegen
Ina

http://www.mitkindimrucksack.de

Antworten
Marie-Theres Schindler
7. März 2018 um 14:06

Ein sehr interessantes Interview, ich kannte ihn zwar nicht, aber jetzt weiß ich eine Menge über ihn. 🙂
Liebe Grüße,
Marie

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.