Close

DANKE, MERCI & THANK YOU

Hallo Ihr Lieben,

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu.

Ein Augenblick, in dem auch wir inne halten, vieles Revue passieren lassen und dankbar sind für alles was uns dieses Jahr 2017 beschert hat. Es war für uns ein extrem spannendes Jahr, was sehr viele erfolgreiche Erlebnisse und Qualifikationen mit sich brachte.

…auch 2018 ist schon in Planung!

Als wir vor 3 Jahren aus einem Spaß heraus begannen diverse Trainerlizenzen abzulegen und auch wirklich aktiv zu unterrichten, hätten wir nie gedacht, wo das alles hinführen würde. Inzwischen wurde aus unserem netten Hobby doch sehr viel mehr und wenn wir ehrlich sind, es ist genau unser Ding! 🙂

„We love what we do“!!!!

Jeder unserer Teilnehmer/innen weiß nach einer Teilnahme an einer gemeinsamen Trainingseinheit, wieviel Herzblut und Liebe in jeder einzelnen Stunde von uns steckt. Es ist uns immer ein großes Anliegen stets Abwechslung mitzubringen und immer gut informiert auf dem aktuellen Stand zu sein. Wir sind immer wieder gespannt was sich alles auf dem Fitnessmarkt tut, welche Trends sich durchsetzen und was es an neuen Aus- und Fortbildungen gibt. Interessant sind dann auch immer unsere finalen Entscheidungen für die einzelnen Ausbildungsprogramme 😉 . Auch für 2018 haben wir schon Einiges entdeckt, Ihr dürft also gespannt sein. Verraten wird allerdings noch nichts!!! 🙂

Zeit DANKE zu sagen!!!

Egal wie erfolgreich wir unsere Ausbildung auch absolvieren, das ganze System funktioniert nur mit motivierten Teilnehmern/innen und Studioinhaber/innen, Vereinsvorständen etc. die bereit sind dem Ganzen und somit auch uns eine Chance zu geben. Ohne Euch und den potentiellen „Arbeitgebern“ die Lust auf was „Neues“ haben, wären wir heute nicht da wo wir sind. Aus einem Spaß wurde ein Versuch, eine Chance, welche uns gegeben wurde und es fiel auf fruchtbaren Boden. Nun gilt es auch mal DANKE zu sagen an jeden von Euch, an jeden der Studiobetreiber/innen, Vereinsvorständen etc., die auf uns gesetzt haben. Wir lieben es zu unterrichten und Ihr seid tagtäglich unser Antrieb und unsere Motivation am Ball zu bleiben.

Sag es mit Schokolade!!!

Um unserem Dank Ausdruck zu verleihen, haben wir uns in diesem Jahr für unsere Teilnehmer/innen was richtig „Süßes“ einfallen lassen. Viele von Euch denken sich jetzt vermutlich: „Oh je, was kommt jetzt und das wäre doch nicht nötig gewesen!“ Grundsätzlich geben wir Euch Recht damit, aber da wir zwei verrückte, trainingsbegeisterte Mädels sind, die Ihre Leidenschaft und Euphorie gerne teilen, war es uns eine Herzensangelegenheit eine Kleinigkeit zurückzugeben.

Sind die nicht süß geworden?? 🙂

Falls Ihr auch mal sowas Süßes & Tolles machen wollt, mit Eurer persönlichen Note versehen, die Täfelchen haben wir HIER anfertigen lassen. Der Service war von Anfang bis Ende super und das Ganze ging auch richtig flott. Wir können es absolut empfehlen 🙂 .

Dankbarkeit für die kleinen, großen Dinge

Im Zuge unserer Dankbarkeit, an alle die hinter uns stehen, die uns unterstützen und motivieren, die unsere Kurse regelmäßig besuchen oder uns eine Chance mit einem neuen Konzept geben, gilt es jedoch auch noch „anders“ dankbar zu sein.

Wie bereits zu Anfang dieses Berichtes erwähnt nutzen wir gerne das Jahresende als kurzen Augenblick des Innehaltens und der Reflektion. Dankbarkeit gilt hierbei nicht nur Menschen oder Partnern, Teilnehmern oder Studioinhabern. Es gilt auch sich selbst zu danken. Dankbar zu sein auch für die „kleinen Dinge“!

Auch wenn wir oft auf unseren Fotos oder in unseren Kursen so rüber kommen, als strotzen wir vor purer Energie und Gesundheit, haben wir jedoch beide bereits unsere Leidensgeschichte hinter uns (oder stecken manchmal noch mittendrin). Aufgrund der nicht immer ganz optimalen Umstände sind wir umso stolzer und dankbarer auf das was wir bis hierher erreicht haben und das es uns in den meisten Fällen möglich ist, unsere Vorhaben auch in die Tat umzusetzen. Trotz der immer wiederkehrenden Rückschläge. Die Freude am Sport ist unsere Quelle und das wird auch weiterhin so sein.

Im Alltag geht es oft unter, aber Gesundheit und jeden Tag aufzustehen und seine Absichten umzusetzen, bedeutet ein hohes Gut in der heutigen Zeit. Wir sind wahrlich dankbar dafür, dass es uns bisher immer irgendwie möglich war und hoffen für die Zukunft, dass es auch weiterhin so machbar sein wird. Es ist ein großartiges Geschenk wenn der Körper funktioniert. Achtet bewusst auf Euren Körper und pflegt ihn gut, Gesundheit kann man nicht kaufen, was es umso bedeutsamer in der heutigen Zeit mit Blick aufs „Alt-Werden“ macht.

Von Glück und Dankbarkeit

Auch wenn es sich etwas abgedroschen anhört:  Erst wenn wir etwas nicht mehr haben, schätzen wir es am meisten. Das fängt schon bei Kleinigkeiten an. Oft nimmt man hierbei gar nicht mehr war, wie gut man es doch hat.

Ihr fragt Euch bestimmt, worauf wir hinaus wollen. Ein paar „Kleinigkeiten“, die oft als Selbstverständlichkeit angesehen werden: unsere Familie und Freunde, die Schönheit der Natur, wenn wir gesund & munter sind, der eigene Körper rundum funktioniert,  man Gefühle zeigen aber auch fühlen kann. Alles Dinge, welche man nicht kaufen kann und dennoch alltäglich und selbstverständlich sind. Dankbarkeit hierfür aufzubringen, wird oft vergessen.

Glück und Dankbarkeit, zwei Attribute, welche nah beieinander liegen. Wir sind beides bei dem Gedanken daran, dass es anderen Menschen weitaus schlechter geht als uns. Der Gedanke hierbei gilt Menschen, die in einem von Krieg regierten Land leben. Es ist furchtbar solch schreckliche Dinge erleben und mit ansehen zu müssen. Wir können glücklich und zugleich auch wirklich sehr dankbar dafür sein, dass uns solch schlimmes Schicksal nicht ereilt. Dennoch jammern auch wir über Kleinigkeiten, welcher unter Anbetracht solcher Tatsachen fast lächerlich erscheinen. Jammern auf hohem Niveau!!!

Ein tolles Auto, ein großes Haus, ein perfekter Körper – die Annahme vieler, dass diese Attribute eine glückliches Leben ermöglichen. Wenn wir ehrlich sind, ist das völliger Blödsinn. Keines dieser Dinge garantiert ein glückliches Leben und es ist reine Definitionssache eines jeden, ob man diese Dinge für ein „glückliches“ Leben wirklich braucht. Sobald uns eines gewährt wird, streben wir direkt nach dem Nächstmöglichen. Eine Befriedigung für ein „glückliches“ Leben stellt sich in diesem Fall nur kurzfristig, wenn überhaupt ein. Es ist nie verkehrt vorwärts kommen zu wollen und noch mehr erreichen zu wollen, dennoch sollte man auch immer mal wieder innehalten, sich besinnen und überlegen, worauf es wirklich ankommt. Und das ist nicht das dicke Auto, sondern Dinge, die man mit keinem Geld der Welt bezahlen kann. Freunde, Familie, Gesundheit, Glück, Liebe – alles keine Selbstverständlichkeiten. Dies schätzen zu lernen und hierfür auch dankbar zu sein, ist mehr wert als ein großes Haus oder der perfekte Körper.

Glück erkennt man an Dankbarkeit

Ein dankbarer Mensch erkennt das Gute in jeder Situation. Dankbarkeit ist eine Emotion, die uns wieder mit mehr Energie & Kraft handeln lässt. Daher von uns an Euch: Nehmt Euch einen Moment und versucht hierbei herauszufinden, wofür Ihr im Jahr 2017 und allgemein in Eurem Leben besonders dankbar seid. Ist es ein Erlebnis, welches Euch geprägt hat, ist es ein Mensch, der Euch stets zur Seite steht etc. Seid dankbar dafür und seht dahinter keine Selbstverständlichkeit. Passend hierzu: „Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“

Wir sind dankbar für die vielen tollen Menschen, die unser Jahr 2017 besonders gemacht haben. Für unsere Familien, die hinter uns stehen und uns stets unterstützen, für unsere motivierten Teilnehmer und deren Feedback, für unsere Gesundheit, welche es uns ermöglicht das Ganze überhaupt so leben und ausüben zu können.

Wir freuen uns auf das kommende Jahr, mit allem was es für uns bereithält und sind stolz darauf, dass wir diesen Weg gewählt haben.

P.S.: und ja, natürlich wünschen wir uns auch den Weltfrieden! 🙂 😀 🙂

Let’s rock 2018, are you ready?!?! 😉

Weihnachtliche Grüße
Eure 2fitgirls
Sandra & Ilona

One Comment on “DANKE, MERCI & THANK YOU

Linni
7. März 2018 um 16:29

Was ein toller Beitrag 🙂 Ich finde es super, dass ihr euer Hobby zum Beruf machen wollt! Und ich drücke euch die Daumen, dass es klappt! Die Schokolade sieht sehr süß aus 🙂

Liebst Linni
http://www.linnisleben.de

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.